Medienmitteilungen
Über uns > Medien > Medienmitteilungen

Jubiläumssymposium „Von den Besten lernen“

Unter dem Motto "Von den Besten lernen und das Wissen mit anderen teilen" fand kürzlich ein international besetztes Fachsymposium zum 30-jährigen Jubiläum von Prof. Dr. med. Jürg Kesselring im Rehazentrum Valens statt.

Erfolgreiches Geschäftsjahr für die Kliniken Valens

Über 3'500 behandelte Rehapatienten, 94'700 Pflegetage, ein Umsatz von CHF 84 Mio. und den Zuschlag der Stadt Zürich für den Bau einer Rehaklinik in Zürich, dies die Fakten des kürzlich erschienenen Jahresberichtes der Kliniken Valens.

Rheinburg-Klinik Finalist beim ESPRIX Swiss Award for Excellence 2017

Kürzlich fanden im KKL Luzern die Feierlichkeiten des ESPRIX Swiss Award for Excellence statt. Als ESPRIX Finalist durfte die Rheinburg-Klinik Walzenhausen ihre Auszeichnungsurkunde mit Freude entgegennehmen. Die Stiftung ESPRIX zeichnet bereits seit bald zwanzig Jahren Unternehmen und Organisationen für hervorragende Leistungen aus.

Klinikdirektorin Edith Kasper und Chefarzt Dr. Martin Rutz freuen sich über die Auszeichnung

Spendenscheck für Alpenhof Walenstadtberg

Kürzlich fand zum zweiten Mal der Weihnachtsmarkt des Rehabilitationszentrums Walenstadtberg statt. In einem ehemaligen Stallgebäude gleich neben dem Hauptgebäude konnten die Besucher in uriger und heimeliger Atmosphäre von weihnachtlichen Köstlichkeiten naschen und das eine oder andere Weihnachtsgeschenk finden. Auch heuer haben die Bewohner des Alpenhofs in Walenstadtberg - eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Behinderung - Artikel für den Verkauf hergestellt.

Die Bewohner des Alpenhofs mit Leiterin Susanne Guntli und Michael Härtel, Klinikdirektor Rehazentrum Walenstadtberg

Onkologische Rehabilitation gewinnt an Bedeutung

Volkskrankheit Krebs: In der Schweiz erhalten jährlich rund 38.000 Menschen die Diagnose Krebs. Neben fortschrittlichen Therapien gewinnt das relativ junge Fachgebiet der onkologischen Rehabilitation vermehrt an Bedeutung. Das Rehazentrum Walenstadtberg setzt mit dem neuen Chefarzt Dr. Stephan Eberhard auf einen Ausbau des onkologischen Angebots.

Dr. Stephan Eberhard, Chefarzt Rehazentrum Walenstadtberg

Kliniken Valens bauen Rehaklinik in Zürich

Die Kliniken Valens haben den Zuschlag für die Ausschreibung des Gesundheits- und Umweltdepartements der Stadt Zürich, die einen Betreiber suchen für den Aufbau und Betrieb einer neuen Rehaklinik auf dem Areal des Stadtspitals Triemli, erhalten. Nun beginnt die Entwicklungsphase des Grossprojekts. 2023 soll die neue Rehaklinik in Betrieb gehen.

Klinikdirektoren für Rehazentren Valens und Walenstadtberg

Im Rahmen der Weiterentwicklung der Kliniken Valens verfügen nun alle Standorte seit Anfang November über eine Klinikdirektorin bzw. einen Klinikdirektor.

v.l.: Michael Härtel, Klinikdirektor Rehazentrum Walenstadtberg, Sandra Copeland, Klinikdirektorin Rehazentrum Valens

Die Kliniken Valens verpflichten sich zu Excellence

Seit kurzem sind alle drei Standorte der Kliniken Valens im Anerkennungsprogramm der EFQM (European Foundation for Quality) unterwegs und ausgezeichnet. Die Standorte Walenstadtberg und Valens durften die Urkunde "Commited to Excellence 2 Star" von ESPRIX Excellence Suisse entgegennehmen.

v.l.: Dr. Till Hornung, CEO Kliniken Valens, Priska Wyser, GF ESPRIX Excellence Suisse, Sandra Copeland, Klinikdirektorin Rehazentrum Valens, Michael Härtel, Klinikdirektor Rehazentrum Walenstadtberg

Rehazentrum Valens erhält als schweizweit erster Betrieb Qualitätsauszeichnung "MyKessel"

Das Team der Küche des Rehazentrum Valens konnte kürzlich die Qualitätsauszeichnung
"MyKessel", als erster Betrieb in der ganzen Schweiz, entgegennehmen.

v.l.n.r.: Michael Mantel, Leiter Hotellerie, Markus Köll, Auditor „MyKessel“, Jörg Pantenius, Teamleiter, Nico Jany, Teamleiter, Sandra Copeland, Leiterin Zentrale Dienste

Kantonsbeste Lernende kommt aus den Kliniken Valens

Ein sehr erfreuliches Ergebnis für die Kliniken Valens als Ausbildungsbetrieb:
Natascha Zahner hat diesen Sommer ihre dreijährige Kochausbildung im
Rehabilitationszentrum Valens als kantonsbeste Absolventin abgeschlossen.

Sandra Copeland (rechts, Leiterin Betrieb & Services) und Michael Mantel (links, Leiter Hotellerie) gratulieren Natascha Zahner zum erfolgreichen Lehrabschluss.

Führungswechsel in der Rheinburg-Klinik Walzenhausen

In der Rheinburg-Klinik Walzenhausen hat der Kaufmännische Direktor Beat Voegeli
die Führung an Edith Kasper übergeben.

Beat Voegeli übergibt die Führung an Edith Kasper

Kliniken Valens bedanken sich für Strassensanierung

In einer charmanten Marketingaktion haben sich die Kliniken Valens bei den Mitarbeitenden der Firma Käppeli für ihre Arbeitseinsätze an der Valenser Strasse bedankt.

Marketingteam bedankt sich bei den Bauarbeitern

Starke Nachfrage nach internistisch-onkologischem Angebot

Im Rehazentrum Walenstadtberg wurden im Frühjahr dieses Jahres bereits über 1.400 Pflegetage im internistisch-onkologisch Bereich verzeichnet. Die Kliniken Valens haben von der Regierung des Kantons St. Gallen
im Frühjahr 2015 den Leistungsauftrag für die internistisch-onkologische Rehabilitation erhalten.
Der Bedarf an solchen Reha-Plätzen ist ausgewiesen.

Internistisch-onkologische Patienten finden ideale Voraussetzungen in WSB

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2015

Das Geschäftsjahr 2015 war für die Kliniken Valens ein erfolgreiches. An allen drei Standorten zusammen wurden 3'500 Patientinnen und Patienten behandelt und auf ihrem Weg der Rehabilitation begleitet. Der Jahresumsatz 2015 erreichte mit knapp CHF 80 Mio. einen neuen Rekordstand. Das Jahresergebnis betrug CHF 1,8 Mio. Dieser Gewinn wird rückinvestiert, so stehen an den Standorten weitere Sanierungs- und Ausbauarbeiten auf dem Plan.

Spendenscheck an Alpenhof

Der erste Weihnachtsmarkt im Rehabilitationszentrum Walenstadtberg war ein voller Erfolg. Das vielseitige Angebot an weihnachtlichen Dekorationsartikeln, Geschenkideen und weihnachtlichen Köstlichkeiten lockte viele Besucher an. Mit viel Liebe haben auch die Bewohner des Alpenhofs in Walenstadtberg - eine heilpädagogische Wohngemeinschaft für Menschen mit Behinderung - Artikel für den Verkauf hergestellt. Als Dankeschön spendete das Rehazentrum Walenstadtberg den Bewohnern des Alpenhofs den Erlös aus den Kuchenverkäufen.

Spendenübergabe an die Bewohner des Alpenhofs

"Cook and Save" für Kliniken Valens

 Das alte Sprichwort "Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen" kommt gerade während eines Klinikaufenthaltes verstärkt zu tragen - ist doch die Verpflegung der Faktor, der für Patienten am einfachsten zu bewerten ist. Und da der Genuss guter Speisen und Getränke dafür sorgt, dass es einem sowohl körperlich als auch seelisch gut geht, wurde in den Kliniken Valens im Frühjahr ein neues System zur weiteren Qualitätssteigerung der Speisenversorgung initiiert. Vorerst nur als Pilot angesetzt, konnte nach erfolgreicher Testphase die hochqualitative Verpflegungsform "Cook and Save" nun in den Standorten Valens und Walenstadtberg umgesetzt werden.

Patientenrekord in Walenstadtberg

Im Rehabilitationszentrum Walenstadtberg wurde kürzlich ein neuer Patientenrekord verzeichnet. Seit der Übernahme durch die Kliniken Valens konnte die Belegung jährlich um 10 % gesteigert werden. Die ruhige und heimelige Atmosphäre hoch über dem Walensee spricht viele Patienten an.

Rehabilitation - wem nützt sie?

Fachsymposium Walenstadtberg:
"Rehabilitation - wem nützt sie?"

Unter diesem Motto fand kürzlich das diesjährige Fachsymposium im Rehazentrum Walenstadtberg statt. Zahlreiche Teilnehmer aus Pflege, Sozialdienst, Spitex, Zuweisende und Interessierte waren der Einladung gefolgt. Interne Fachleute aus Medizin, Therapie und Pflege informierten über das neue Spektrum, welches sich durch den erteilten Leistungsauftrag des Kantons St. Gallen von der Muskuloskelettalen- und Pulmologischen Rehabilitation zusätzlich auf die Geriatrische und Internistisch-Onkologische Rehabiliation erweitert hat. Regierungsrätin Heidi Hanselmann referierte in ihrem Eröffnungsvortrag über die Wichtigkeit der Rehabiliation in einem patientenzentrierten Gesundheitsnetz. Ein geführter Rundgang durch das Rehazentrum sorgte für den krönenden Abschluss des Fachsymposiums. Highlights waren sicherlich der neue Therapiesaal mit Panoramasicht und die neuen Patientenzimmer.

 

In Walenstadtberg geniessen Patienten Room-Service

Hervorragender Service für Reha-Patienten. Das von den Kliniken Valens gegeführte Rehabilitationszentrum Walenstadtberg bietet seinen Patientinnen und Patienten eine besondere Service-Dienstleistung an: Der neue Room-Service sorgt noch einmal mehr für Wohlgefühl in der frisch sanierten Klinik.

Neue Unternehmenskommunikation für Kliniken Valens

Kürzlich hat sich erstmals ein Team für den Kommunikations- und Marketingbereich der Reha-Spitalsgruppe Kliniken Valens formiert. Die Reha-Kliniken Valens, Walenstadtberg und die Rheinburg Klinik in Walzenhausen, die den Kliniken Valens angehören, können nun noch effizienter und gezielter am Markt auftreten.

 

Team Unternehmenskommunikation
v.l.n.r.: Eveline Scheidegger, Michaela Sonderegger, Karin Grabher

Kliniken Valens übernehmen Rheinburg-Klinik Walzenhausen

Die Kliniken Valens mit den Rehazentren in Valens und Walenstadtberg übernehmen die Rheinburg-Klinik in Walzenhausen. Mit dieser Übernahme werden die Kliniken Valens mit rund 260 Reha-Betten, Ambulatorien in den Kantonen St. Gallen, Graubünden und Appenzell Ausserrhoden und über 800 Mitarbeitenden eine der grössten Rehabilitationsinstitutionen der Schweiz.

Valenser Ärzte als Autoren für Fachbücher gefragt

Ärzte der Kliniken Valens sind oft gefragte Autoren von Beiträgen für wissenschaftliche Bücher. So konnte Prof. Jürg Kesselring kürzlich gleich mehrere Bücher mit Beiträgen von Valenser Neurologen einem interessierten Publikum vorstellen. Insbesondere die Hirnschlagbehandlung stand dabei im Fokus - die Valenser Ärzte sind hier Experten.

Kliniken Valens auch Lehr- und Lernzentrum auf internationaler Ebene

Im Oktober haben sich unter Leitung von Chefarzt Prof. Jürg Kesselring Fachleute verschiedener Nationalitäten unter dem Titel "Preceptorship on rehabilitation in multiple sclerosis" zu Austausch und Lehre zum Thema Rehabilitation bei Multipler Sklerose getroffen.

Doktorwürde für Sporttherapeut der Kliniken Valens

Jens Bansi, Sporttherapeut der Kliniken Valens, wurde am 21. August 2014 an der Sporthochschule in Köln die Doktorwürde erteilt. Der 39-jährige darf nun den Titel «Doktor der Sportwissenschaften» tragen und setzt als 18. Doktorand der Kliniken Valens die lange Tradition in hochstehender Forschung und Lehre fort.

Frühere Medienmitteilungen