loader image

Therapien bei Parkinson

Bei den Therapieformen für Menschen mit Morbus Parkinson geht es stets darum, diese dazu befähigen, ihr höchstes Mass an Kommunikation, Mobilität und Unabhängigkeit im täglichen Leben wiederherzustellen und zu erhalten. Dieses Ziel sehen die Kliniken Valens als ihren Auftrag in der Rehabilitation.

An unseren Standorten arbeiten daher speziell geschulte Therapeuten. Sie behandeln die Betroffenen mit Hilfe neuester, wissenschaftlich unterstützter Therapieprogramme und helfen ihnen dabei, mit der Krankheit umgehen zu lernen.

Wichtig dabei ist, dass die Patientinnen und Patienten, während ihres Reha-Aufenthaltes oder ambulant, jene Therapien bekommen, die sie aufgrund ihres individuellen Krankheitsverlaufes brauchen. Einige Therapieformen haben wir untenstehend für Sie aufgelistet. Das Therapie-Angebot umfasst darüber hinaus weitere Aktivitäten, die individuell auf die Betroffenen abgestimmt werden.

Weitere Therapieempfehlungen sind in einer Forschungsarbeit von Prof. Dr. med. Veit Mylius auf PubMed nachzulesen:

Diagnosis and Management of Pain in Parkinson’s Disease: A New Approach

Haben Sie Fragen zu ambulanten und stationären Therapiemöglichkeiten?

 

So erreiche Sie uns:

Arztsekretariat Neurologie
Rehazentrum Valens
T: +41 81 303 1413
manuela.marugg@kliniken-valens.ch

Parkinson-Therapien in der Rehabilitation