loader image

Kardiologie der Klinik Gais unter neuer Leitung

Prof. Dr. med. Jean-Paul Schmid ist seit dem 1. Juli 2021 Chefarzt Kardiologie und Departementsleiter Innere Medizin der Klinik Gais. Der Facharzt für Allgemeine Innere Medizin und Kardiologie FMH war zuvor Chefarzt Kardiologie der Klinik Barmelweid.

Die Geschäftsleitung der Kliniken Valens hat Prof. J.-P. Schmid Anfang des Jahres zum Nachfolger des langjährigen Chefarztes Dr. med. Artur Bernardo gewählt, welcher auf Ende Juni 2021 in den wohlverdienten Ruhestand getreten ist.

Ausgewiesener Experte in der kardialen Rehabilitation

Mit Prof. J.-P. Schmid ist die Wahl auf einen ausgewiesenen Experten der kardialen Rehabilitation gefallen. Er studierte in Lausanne Medizin, hat seine Doktorwürde an der Medizinischen Fakultät der Universität Bern erlangt und anschliessend die Ausbildungen zum Facharzt Allgemeine Innere Medizin und Kardiologie FMH durchlaufen. Nach Stationen im Kantonsspital Freiburg, im CHUV Lausanne sowie dem Insel- und Tiefenauspital in Bern war er seit 2017 als Chefarzt Kardiologie der Klinik Barmelweid tätig. 2015 wurde er zum Titularprofessor der Universität Bern ernannt.

Prof. Dr. med. Jean-Paul Schmid ist seit dem 1. Juli 2021 Chefarzt Kardiologie und Departementsleiter Innere Medizin der Klinik Gais.
Prof. Dr. med. Jean-Paul Schmid, Chefarzt Kardiologie und Departementsleiter Innere Medizin der Klinik Gais.

Schweizweite Reputation und breites Engagement

Prof. J.-P. Schmid hat mit zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der kardiovaskulären Prävention und Rehabilitation eine nationale und internationale Reputation. Er engagiert sich als langjähriges Vorstandsmitglied der Schweizerischen Arbeitsgruppe für Kardiovaskuläre Prävention, Rehabilitation und Sportkardiologie (SCPRS) aktiv für sein Fachgebiet. Auf europäischer Ebene ist er ehemaliger Vorsitzender der «Section Cardiac Rehabilitation» der Europäischen Vereinigung für Präventive Kardiologie (EAPC) und war mehrere Jahre wissenschaftlicher Programmverantwortlicher des Jahreskongresses «EuroPrevent».

Aktuell arbeitet er weiterhin als Gutachter für wissenschaftliche Fachorgane und Zeitschriften. Seit 2020 ist er auch Vorstandsmitglied der Schweizer Arbeitsgruppe für Lipide und Artherosklerose (AGLA). Schwerpunkte seiner Lehr- und Forschungstätigkeit sind nebst der Behandlung der kardiovaskulären Risikofaktoren vor allem die Leistungsdiagnostik und das körperliche Training bei fortgeschrittener Herzerkrankung, insbesondere bei Herzinsuffizienz.

Prof. J.-P. Schmid ist im Wallis aufgewachsen und heute wohnhaft in Altstätten. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter.

Dr. Till Hornung, CEO der Kliniken Valens, freut sich über die gelungene Neubesetzung: «Ein solch ausgewiesener Experte bedeutet viel für die Klinik Gais. Mit Prof. Schmid werden wir wichtige inhaltliche Akzente setzen können, und wir wissen die Kardiologie sowie das neue Departement für Innere Medizin in den besten Händen.»

Neuorganisation der Inneren Medizin in der Klinik Gais

In der Klinik Gais wurden in den letzten Monaten die beiden internistischen Abteilungen Kardiologie / Innere Medizin und Onkologie zu einem grossen Departement für Innere Medizin zusammengelegt. Der neue Chefarzt Kardiologie, Prof. J.-P. Schmid, steht diesem Departement seit dem 1. Juli 2021 vor.