loader image

Symptome bei Parkinson

Die Symptome bei Morbus Parkinson sind vielfältig. Die sichtbaren und auch allgemein bekannten Auswirkungen dieser Gehirnerkrankung sind Störungen der Motorik wie das Zittern. Aber auch nicht-motorische Symptome treten auf; diese sind vor allem in den frühen Phasen der Krankheit zu beobachten.

Die häufigsten motorischen Symptome beim Parkinsonsyndrom sind:

  • Zittern in Ruhe (= Ruhetremor)
  • Verarmung und Verlangsamung von Bewegungen (=Bradykinesie)
  • Steifigkeit (=Rigor)
  • Stimm- und Sprachstörungen

Die nicht-motorischen Symptome treten meist am Anfang der Erkrankung auf oder gehen der Erkrankung voraus:

  • Störungen des Geruchsinns
  • Schlafstörungen (Ausleben von Träumen = REM-Schlaf Verhaltensstörung)
  • Schmerzen oder Veränderungen des emotionalen Befindens
  • Verstopfung

Wie sich diese Symptome konkret in Ihrem Alltag äussern können, lesen Sie in der folgenden beispielhaften Auflistung.

Auf Radio Südostschweiz spricht Dr. Roman Gonzenbach über Symptome, Krankheitsverlauf und neue Therapien bei Parkinson:

 

Häufige Symptome und Beispiele für Therapieoptionen