loader image

Onkologie in der Klinik Gais unter neuer Leitung

Dr. med. Daniel Büche ist seit Mai 2021 Chefarzt ad interim in der Onkologie der Klinik Gais. Er wird die Abteilung bis zum Eintritt des neuen Chefarztes im Herbst 2021 leiten und danach die Position des Stellvertretenden Chefarztes Onkologie einnehmen. Zuvor war Dr. Büche über mehrere Jahre als Kaderarzt im Bereich der Palliativmedizin und Schmerzmedizin am Kantonsspital St.Gallen tätig.

 

Dr. med. Daniel Büche, MSc; neuer Chefarzt ad interim Onkologie, Klinik GaisBreit ausgebildeter Kliniker

Dr. Büche ist ein breit ausgebildeter Kliniker, dessen Kenntnisse und Erfahrungen von der Allgemeinen Inneren Medizin über die Kardiologie, Nephrologie und Onkologie bis hin zur Pneumologie, Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Hausarztmedizin reichen. Hinzu kommt eine Zusatzweiterbildung in Schmerzmedizin, Palliativmedizin sowie psychosomatischer Medizin. Die Onkologie begleitet Dr. Büche bereits seit mehr als 20 Jahren; seine erste Oberarztarztstelle trat er 2002 in der Klinik Medizinische Onkologie und Hämatologie am KSSG an.

Seither vertiefte er dieses Fachwissen in mehreren leitenden Positionen; unter anderem half er als Kaderarzt der Onkologie, das Palliativzentrum und das Schmerzzentrum am Kantonsspital St.Gallen auf- und auszubauen. Zudem war er massgeblich am Aufbau des Palliativnetzwerks in den Kantonen St.Gallen und beiden Appenzell beteiligt.

Passionierter Wissensvermittler

Wissen weiterzugeben gehört für Dr. Büche ebenfalls seit über 20 Jahren dazu: So lehrt er seit 1998 in der Pflegefortbildung im Nachdiplomstudiengang Onkologie, seit vielen Jahren zudem in der Ärztefortbildung, in mehreren Master- und CAS-Studiengängen an der Ostschweizer Fachhochschule sowie im Masterstudiengang Onkologie an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW).

Erfahrener Teamplayer

Prof. Dr. med. Stefan Bachmann, Ärztlicher Direktor der Kliniken Valens, sagt über die neue Leitung der onkologischen Abteilung in der Klinik Gais: «In Phasen der Neuorganisation sind erfahrene Ärzte und Persönlichkeiten wie Dr. Büche besonders wichtig. Als Facharzt Innere Medizin mit jahrzehntelanger engagierter Arbeit in der Onkologie bringt Dr. Büche enorm viel Erfahrung mit. Wir sind sehr froh, dass wir für die Klinik Gais einen derart erfahrenen Mediziner gewinnen konnten. Er wird in seiner Funktion als Chefarzt ad interim, und ab Herbst als Stellvertretender Chefarzt, die onkologische Abteilung im besten Sinne führen und weiterentwickeln.»

Dr. med. Daniel Büche selbst fühlt sich in der onkologischen Rehabilitation mit seinem interprofessionellen Verständnis ebenfalls am richtigen Ort: «In der Rehabilitationsmedizin ist es besonders wichtig, ein Miteinander mit Berufskolleginnen und -kollegen der Pflege, Physio- und Ergotherapie, Kunsttherapie, Psychologie, Seelsorge, Sozialarbeit und Ernährungsberatung zu pflegen. Mit Zusammenarbeit und Interaktion auf Augenhöhe, mit der Kollegenschaft und mit den Betroffenen, ist in der Rehabilitation von Krebspatientinnen und -patienten viel zu erreichen. Ich sehe das als Fundament, auf dem ich meine Arbeit in der Klinik Gais aufbauen möchte.»

 

Zur Person

Dr. med. Daniel Büche, MSc lebt in Speicher SG, ist verheiratet und hat fünf erwachsene Kinder.

Beruflichen Stationen in den letzten zehn Jahren:

  • Leitender Arzt Schmerzzentrum in der Klinik Anästhesiologie, Intensiv-, Rettungs- und Schmerzmedizin am Kantonsspital St.Gallen (KSSG)
  • Leitender Arzt Palliativzentrum, Leiter Schmerzzentrum am KSSG
  • Arzt im Hospiz St.Gallen
  • Arzt vom Palliativen Brückendienst der Krebsliga Ostschweiz
  • Leiter Palliativzentrum, Leitender Arzt Klinik Medizinische Onkologie und Hämatologie