Ergonomie
Für Patienten > Therapeutisches Angebot > Ergonomie

Der Mensch im Umfeld seiner Arbeit

Beschwerden am Haltungs- und Bewegungsapparat sind neben psychischen Erkrankungen die häufigste Ursache für eine krankheitsbedingte Abwesenheit am Arbeitsplatz. Diese verursacht nicht nur einen beträchtlichen Anteil der Kosten unseres Gesundheitssystems, sondern hat auch einen massgeblichen Einfluss auf die Produktivität eines einzelnen Betriebes. Erwiesenermassen können diese negativen Effekte durch ergonomische Massnahmen deutlich reduziert werden.

Die Ergonomie beschäftigt sich mit der Anpassung der Arbeitsbedingungen an die Fähigkeiten und Eigenschaften des arbeitenden Menschen wie auch mit den Anpassungsmöglichkeiten des Menschen an seine Arbeitsaufgaben. Das Ziel der Ergonomie ist ein Gleichgewicht zwischen den Anforderungen der Arbeit und der Leistungsfähigkeit des Arbeitnehmers zu finden.

Die Abteilung für Ergonomie des Rehabilitationszentrums Valens beschäftigt speziell in Ergonomie geschulte medizinische Fachpersonen. Deren Ziel ist den Patienten nach Arbeitsunfähigkeit eine schnellstmögliche  Rückkehr zur Arbeit zu ermöglichen.